Wählergemeinschaft SWA - Unser Bad Schwalbach
Wählergemeinschaft SWA - Unser Bad Schwalbach

Blick nach vorn

Wählergemeinschaft will politisches Engagement über 2021 hinaus fortsetzen

 

Wo stünden die Kommunen ohne ihre ehrenamtlichen Helfer?


Deren Einsatzbereich ist groß und vielfältig. Sie tragen bei zur Verschönerung des Stadtbildes, organisieren kulturelle Veranstaltungen und arbeiten und engagieren sich in den unterschiedlichsten Vereinen. Nicht zu vergessen, der professionelle und unverzichtbare Einsatz der Männer und Frauen unserer Freiwilligen Feuerwehr, die im übrigen im Mai 2020 ihr 150-jähriges Jubiläum feiern kann.


Das Verdienst der zahlreichen Ehrenamtlichen, die in ihrer Freizeit tätig sind, ist nicht hoch genug einzuschätzen.


Die Suche nach Menschen, die sich ehrenamtlich politisch betätigen wollen, gestaltet sich für Parteien und Wählergemeinschaften allerdings immer schwieriger. Der Beschluss des Bad Schwalbacher Stadtparlaments auf seiner 31. Sitzung am 26.08.2019, die Hauptsatzung der Stadt Bad Schwalbach zu ändern und das Parlament von 37 auf 31 Sitze zu verkleinern, war dieser Problematik geschuldet. Bei der bestehenden Haushaltslage Politik zu gestalten, ist in der Tat ein mühsames Geschäft. Und jetzt: Die Corona-Krise! Die Auswirkungen auf die Haushalte der Kommunen sind derzeit nicht abzusehen und werden auch Bad Schwalbach vor große Probleme stellen.

 

Umso mehr freuen wir uns, dass Mitglieder unserer Wählergemeinschaft diese Herausforderung nicht scheuen und sich bei der Kommunalwahl im Frühjahr 2021 dem Votum der Wähler  stellen wollen.

 

Das Ziel von "SWA - Unser Bad Schwalbach" bleibt:  
Eine dem Allgemeinwohl aller Bürger der Stadt Bad Schwalbach dienende Kommunalpolitik.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 SWA - Unser Bad Schwalbach e.V.